Fertighaus

Schlüsselfertiges Holzrahmenbauhaus

Vorelementierte Wände und Decken

Unter einem Holzrahmenbauhaus, auch Fertighaus genannt, versteht man, daß die nicht erdberührten Bauteile als Holzrahmen-Konstruktion ausgeführt sind. Auf die betonierte Bodenplatte bzw. Kellerdecke werden vorgefertigte Wand- und Deckenelemente montiert (vorelementierte Außenwand).

Zur Aussteifung bzw. als Dampfsperre verwenden wir 15-mm starke OSB-Platten. Die vertikallastabtragenden Hölzer (Pfosten) werden zwischen der Schwelle (waagerechtes Holz an der Unterseite) und dem Rähm (waagrechtes Holz an der Oberseite) montiert. Die Dimensionierung der Holzquerschnitte erfolgt auf Grundlage der aufzunehmenden Lasten bzw. dem zu erreichenden U-Wert (Wärmeleitfähigkeit).

Anfrage Holzrahmenhaus
Nach oben