Altbau-Sanierung

Altbau-Sanierung mit Aufstockung

Sie haben eine Bestandsimmobilie gekauft, geerbt oder besitzen einfach ein Haus oder eine Wohnung?

Ihre eigenen vier Räume haben den ursprünglichen Charme oder die Gemütlichkeit und Behaglichkeit verloren?

Oder aufgrund eingeschränkter Mobilität überlegen Sie, was Sie mit Ihrer Immobilie anstellen sollen?

Bauliche Maßnahmen können folgende sein:

  • Ausbauen von tragenden oder nichttragenden Innenwänden Abbrechen von Außenwänden
  • Einbauen von statisch wirksamen Stahlträgern
  • Abbruch einzelner Gebäudeteile wie Balkon, Terrasse, Kamin etc.
  • Ausbauen des Estrichbelags zur Neuverlegung einer Fußbodenheizung
  • Erstellen von Anbauten z.B. Wintergärten
  • Errichten von rollstuhlgerechten innen- und außenliegenden Aufzugsschächten
  • Abändern der tragenden Dachkonstruktion für mehr Wohnraum im Dachgeschoß

Aufgrund unserer jahrelangen Erfahrung können wir Ihnen vom ersten Entwurf über die statische Bemessung und letztlich auch die Ausführung dieser Arbeiten anbieten. Für die Ausbau und Installationsgewerke arbeiten wir mit renommierten Handwerksbetrieben aus der Region zusammen. Damit Sie sich nach dem Umbau wieder in Ihren vier Wänden so richtig wohl fühlen können.

Sanierung oder Umbau

  • Erweiterung des Wohnraumes
  • Wärmedämmung nach neuestem Standard (EnEV)
  • Verbesserung der Luftdichtigkeit der Gebäudehülle
  • Optische Aufwertung des gesamten Gebäudes
  • Mehr Behaglichkeit in den Räumen

Neben der Gebäudetechnik betrifft die Altbausanierung

  • die Statik der Bauteile
  • die Grundriss Disposition
  • die äußere Hülle

Die Altbausanierung hat seit den 1970er Jahren zugenommen. Das sogenannte Bauen im Bestand  heute mehr als die Hälfte des gesamten Bauvolumens. In den 1950er Jahren errichtete Bausubstanz finden sich oft Mängel; Bauten von vor 1945 sind aufgrund des hohen Alters häufig sanierungsbedürftig und man stellt heute höhere Ansprüche an die Haustechnik. Insbesonders treten hier oft

  • Feuchte- und Wärmeschutz
  • Wohnflächenbedarf pro Kopf
  • Nutzung von Wohnflächen

verändert.

In anderen europäischen Ländern ist die Bausubstanz im Durchschnitt älter als in Deutschland; auch dort sind Sanierungsmaßnahmen oft unausweichlich, weil

  • Abriss und Neubau sind zu teuer bzw. zeitaufwändig
  • Ressourcen werden geschont
Anfrage Altbau-Sanierung
Nach oben